DeR tRaUm

Es ist 10 uhr Morgens an dem ersten verregneten Samstag im September...

Wie fast immer hab ich schecklich geschlafen und bin mitten in der Nacht
schreiend aufgewacht.

Wegen der Träume...

Seit Wochen wahrscheinlich sogar Monaten jede Nacht der selbe Traum...

Ich liege abends wach weil ich Angst habe einzuschlafen....

Doch warum?...

Nur weil ich nicht mehr diese Stimme hören will?

Weil ich nicht mehr vor diesem Abgrund stehen will?

Oder weil ich dieses kaputte Puppengesicht nicht mehr sehen will und ihre Stimme .....

Ich halte das nicht mehr aus....

Jeden Tag wache ich zitternd am ganzen Leib, mit einen erstickenden Schrei der mir in der Kehle steckt, und senkrecht im Bett sitzen auf.

Alles fängt damit an das ich an einem Abrund stehe.

Alles ist schwarz ich sehe nur diese Klippe...

Doch was unten ist kann ich nicht erkennen...

Ich kann mich nicht bewegen bin wie angefroren...

Mir wird kalt...

Da plötzlich höre ich eine Stimme...

Ich weiß genau das ich Diese Stimme kenne...

Diesen tonfall...

Doch ich kann sie niemnden zuordnen....

"Komm schon Kleine! Spring! Es wird dir nichts passieren! Ich bin ja da! Ich fange dich auf!" ruft diese Stimme immer wieder zu mir hoch....

Immer wieder....

"Jetzt bin ich ja da! Es kann dir nichts passieren!"

Ich antworte nicht, gebe keinen Laut von mir...

Schüttle nur stumm den Kopf und bewege mich nicht vom Fleck...

"Jetzt komm schon meine Kleine! Ich werde dich fangen egal was passiert!

Ich verspreche dir ich werde niemals mehr gehn! Komm! Spring!"

Dann geht alles ganz schnell ich springe oder falle ich bin mir nicht sicher...

Schlage am Boden auf und höre nur mehr dieses Lachen....

Ein hönisches, sigessicheres Lachen....

Ein Lachen das einem das Blut in den Adern gefreiren lässt....

Und dann bin ich mit einem mal in desem Raum....

Diesen Teil des Traums habe ich früher immer alleine geträumt und hab ich auf der Page auch schon beschreiben...

(unter der section "gefühle" der text heißt "porzelan puppe" )

Und dann wache ich auf....

Zitternd und mir wird eiskalt...

Jedesmal...

Jede Nacht....

Immer allein...

1.9.07 13:28

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen